xit bei der ConSozial 2019

xit bei der ConSozial 2019

Am 6. und 7. November findest die ConSozial in Nürnberg statt. Die xit GmbH ist mit zwei Vorträgen dabei. 

Die ConSozial, die Messe von und für die Sozialwirtschaft, findet in diesem Jahr unter dem Motto "Gemeinsam statt einsam - Sozialen Zusammenhalt stärken" statt. Bei diesem "Heimspiel" ist die xit GmbH gleich mit zwei Beiträgen im Kongressprogramm dabei. 

Prof. Dr. Klaus Schellberg zeigt die Wirkungen der Sozialwirtschaft in Bayern auf. Ein Projekt, das von der Freien Wohlfahrtspflege Bayern beauftragt und vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert wird. Was macht die „Branche“ Sozialwirtschaft in Bayern aus? Welche Auswirkungen hat die Sozialwirtschaft auf gesellschaftliche Lebensqualität, Wirtschaftswachstum und Zivilgesellschaft? Wenn sozialwirtschaftliches Handeln wirkt: Was bedeutet es für die Zukunft der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege?

Der Vortrag von Prof. Dr. Schellberg findet am Mittwoch, 6. November 2019 um 14:30 Uhr im Raum Kopenhagen statt. 

Bereits am Vormittag beantworten Peter Weiß vom Sozialteam gemeinsam mit Katharina Packmohr die Frage: Was wäre, wenn es die Suchtberatungsstelle nicht gäbe? Welche Effekte hätte dies auf die Lebensqualität der Betroffenen und die gesellschaftlichen Kosten?

Der Vortrag findet im Rahmen des Fachforums am 06. November von 10:30 bis 10:50 Uhr statt.

Wir freuen uns darauf, Sie bei der ConSozial zu treffen! 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok Ablehnen